Tipps vom Fachmann

Wir teilen unser Wissen gern mit Ihnen

Hersteller-Profil: Mitutoyo

Viele Partner kommen und gehen in einem Geschäftsleben – doch eine Verbindung wie die zwischen SARTORIUS Werkzeuge und dem japanischen Längenmesstechnik-Spezialisten Mitutoyo ist äußerst selten.Denn weit über ein halbes Jahrhundert währt die Partnerschaft zwischen dem deutschen Traditionsanbieter und dem japanischen Innovationsführer bereits. Das spricht für ein großes Maß an Vertrauen. Sartorius übernahm 1965 den Status des Generalimporteurs für Mitutoyo und legte damit den Grundstein für den Siegeszug der damals in Europa noch unbekannten Marke.

> Weiterlesen

Hersteller-Profil: Van Hoorn Carbide

Das im niederländischen Weert ansässige Unternehmen "Van Hoorn Carbide" versteht sich nicht nur als ein Spezialist für hochqualitative VHM-Schneidwerkzeuge bei Anwendungen in der Hochgeschwindigkeitsbearbeitung und anderen konventionellen Methoden der Metallbearbeitung, sondern vor allem als individueller Problemlöser. Für die Einhaltung des Firmencredos "Bei uns bekommt der Kunde alles, was er möchte" verbürgt sich CEO Ralph van Hoorn mit seinem Namen. Das gilt ebenso für die Qualität jedes einzelnen Werkzeugs.

> Weiterlesen

Evolution im Stech-Segment: SARA®GROOVE

Höhere Standzeiten, eine möglichst ideale Spanausführung und ein deutlich erweitertes Anwendungsspektrum:

Mit SARA®GROOVE führt SARTORIUS Werkzeuge nach langjähriger Forschung zur Marktreife gelangtes Stech-Programm ein. SARA®GROOVE bedient in den Bereichen Ab- und Einstechen sowie Stechdrehen die Anwendungs-­Bedürfnisse oberhalb der gegenwärtigen Standards.

> Weiterlesen

Maßgeschneiderte Spannlösungen von Kitagawa

Lokale Beziehungen sind extrem wichtig für jedes Unternehmen. Besonders bei der Unterstützung von hochtechnischen Produkten wie Kraftspannfuttern und Rundtischen. Kitagawa als weltweit operierendes Unternehmen erweitert kontinuierlich seine Erfahrung und Kompetenz in der Werkstückspannung rund um den Globus. Bekannt für Standard-Spannlösungen (z. B. B-200 und BB-200 Spannfutter) in Europa bietet Kitagawa auch eine große Vielfalt an fortschrittlichen und maßgeschneiderten Lösungen an, die auf derhochwertigen Produktfamilie basieren.

> Weiterlesen

Schnelllaufspindel Toodle Blue

Toodle Blue Schnelllaufspindel ist eine Hochgeschwindigkeitsspindel – nur durch Kühlmittel über eine Turbine angetrieben mit Drehzahlen von bis zu 75.000 min-1 und in jedem abgedichteten Spannfutter mit innerer Kühlmittelzufuhr verwendbar.

> Weiterlesen

Hersteller-Profil: OSG - der Technologieführer

Der größte Hersteller von Gewindewerkzeugen OSG ist weltweit in 29 Ländern vertreten. Allein in Japan verfügt das Unternehmen über fünf Produktionswerke und gilt in diesem Markt als führend. Das kontinuierliche Wachstum und die Akzeptanz in den unterschiedlichsten Branchen resultieren einerseits aus durchweg qualitativ hochwertigen Werkzeugen, andererseits auch aus intensiver Forschung und Entwicklung. Seit Firmengründung wurden in diesen Bereich weit über 200 Millionen Euro investiert.

> Weiterlesen

HPC Power-Hochleistungsprogramm

Mit dem neuen ATORN® HPC POWER-Hochleistungsprogramm wurde die Performance der schwingungsarmen Premiumwerkzeuge deutlich gesteigert. Es steht Ihnen ein Fräserprogramm mit innovativer HPC-Geometrie zur Verfügung, das für die hochwirtschaftliche Universalbearbeitung von Stahl, Edelstahl, NE-Metall, Guss und Sonderlegierungen ausgelegt ist. 

> Weiterlesen

SARA®GO Einsatz beim Kunden

„Das ist der letzte 10er-Fräser.“ Diesen Satz hat Bernd Lüttgen, Produktionsleiter des Spezialisten für akku-hydraulische Spezialwerkzeuge Joiner’s Bench aus Remscheid, schon lange nicht mehr gehört. „Früher kamen wir allerdings häufiger in die Situation, dass Werkzeug entweder ungenutzt herum lag oder nur noch in äußerst begrenzter Stückzahl vorhanden war. Deswegen haben wir uns 2015 im engen Austausch mit SARTORIUS für einen Werkzeug-Ausgabeautomaten entschieden“, erklärt der 50-Jährige.

> Weiterlesen

Trochoidale Frässtrategie

Fertigungsunternehmen in Hochlohnländern sind immer auf der Suche nach Möglichkeiten, Teile schneller und kostengünstiger herzustellen. Ein interessanter Weg, der mit CAM-Unterstützung auch auf vorhandenen Maschinen funktioniert, ist das trochoidale Fräsen. Die Strategie erlaubt die Bearbeitung beliebiger Werkstoffe mit geringerer Spanbreite, aber größerer Schnitttiefe und höherem Vorschub. Das spart nicht nur Bearbeitungszeit, sondern schont auch Werkzeuge und Spindeln.

> Weiterlesen